Effizientes Heizen

Für ein behagliches Wohnklima ist es während ca. zwei Drittel des Jahres nötig, dem Haus oder der Wohnung durch Verwenden der Heizung Wärme zu zuführen. Effizientes Heizen will gelernt sein.

Zuerst einmal sollte man beachten, dass die Wärmeabgabe einer Heizung nicht durch Möbel oder lange Fenstervorhänge verringert wird. Denn dadurch kann es meist zu einem Wärmestau kommen und eine drastische Erhöhung des Wärmeverlust nach außen ist das Ergebnis.

Weiterhin ist es wichtig, dass Türen zu Räumen, in denen die Heizung nicht so oft verwendet wird, immer geschlossen sind, denn ansonsten kann wärmere Luft aus anderen Räumen in diese gelangen und somit viel Feuchtigkeit, welche dann durch Abkühlen im weniger warmen Raum zu Kondensat führen kann.

Für ein effizientes Heizen ist es auch sehr wichtig, dass die Zirkulation der Luft im Raum nicht gestört wird.

Besonders wichtig ist dies an äußeren Wänden, daher sollte zwischen Möbelstück und Wand immer einige Zentimeter Platz gelassen werden.

Nicht nur die korrekte Benutzung der Heizung ist wichtig, auch das richtige Lüften spielt hierbei eine große Rolle. Durch das Lüften geht zwar immer Wärme verloren, doch dies ist nötig, um ein gesundes Raumklima zu schaffen. Zu beachten ist beim Lüften allerdings, dass man den Wärmeverlust so gering wie möglich hält.

Dies gelingt durch kräftiges aber kurzes Lüften. Es ist empfehlenswert alle Fenster und Türen für ca. zehn Minuten vollständig zu öffnen, um Durchzug zu schaffen.

Hierdurch kann die feuchte und abgestandene Luft entweichen und frische und trockene Luft dringt in den Raum ein. Stoßlüften hat den einfachen Vorteil, dass nur die Wärme in der Luft entweichen kann, die gespeicherte Wärme in den Wänden und Gegenständen geht nicht verloren. Man sollte mehrmals am Tag stoßlüften, denn nur so erreicht man ein gesundes Wohnklima. Es sollte jedoch auch darauf geachtet werden, dass vorm Stoßlüften alle Heizungen zurück gedreht werden.

Weiterhin kann durch Luft in den Heizungsrohren eine ausreichende Wärmezufuhr durch die Heizung gehemmt werden. Durch Entlüften an der Heizung selbst oder auch an der Hauptleitung, die alle Heizungen miteinander verbindet, kann dieses Problem behoben werden. Ein lautes Wassergeräusch aus der Heizung weist in den meisten Fällen auf Luft im Heizkörper hin. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass Heizungen regelmäßig einer Reinigung unterzogen werden, denn eine stark verstaubte Heizung ist nicht mehr so effektiv.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass effizientes Heizen nur in der Kombination mit richtigem und energiebewusstem Lüften möglich ist.

Tags:

Die Kommentare sind geschlossen.