Dem Himmel ein Stück näher – mit einem Dachgarten

Mitten in der Stadt ist ein Stück Natur besonders wertvoll. Doch nicht immer hat man genügend Platz für einen kleinen Garten am Haus, auf den Balkon passt gerade mal so ein Wäscheständer und ein Blumentopf und die winzige Veranda reicht gerade mal für einen Gartentisch und zwei Gartenstühle. So richtig entspannen kann man hier kaum, denn mitten im Straßenlärm oder unter den wachsamen Augen der Nachbarn oder Passanten fällt das Sich-gehen-lassen ein wenig schwer. Doch es gibt einen Ort, an dem man der Enge der Stadt, dem Straßenlärm und den Blicken der Nachbarn entfliehen kann – nämlich auf dem Dach. Ungenutzte Flachdächer von Wohnhäusern oder Garagen und auch unbewohnte Dachgeschosse können als Dachterrasse umgebaut den Traum vom eigenen Garten mitten in der Stadt verwirklichen. Vorausgesetzt, die Dachkonstruktion bietet genügend Stabilität und Tragfähigkeit, weshalb man für das Anlagen eines Dachgartens auf die Beratung eines Fachmannes angewiesen ist. Begehbare Dachgärten sind außerdem genehmigungspflichtig.

Wenn das Dach des Hauses für eine Begrünung geeignet ist, kann man mit einer dünnen Erdschicht genügsamen Gräsern, Moosen und auch kleinen Stauden einen fruchtbaren Untergrund bieten.  Größere Pflanzen mit einem stärkeren Wurzelwuchs können in Pflanzkübeln die Dachlandschaft  bereichern. Wichtig ist natürlich die Sicherung des Dachgartens mit einem Geländer oder einer Mauer. Ist die Dachkonstruktion nicht durchwurzelungssicher kann man z. B. mit einem Kunstrasen und vielen Blumenkübeln dennoch sein Dach begrünen, was natürlich den Vorteil hat, das man weniger Zeit für die Pflege braucht. Da sich über Ihnen dann nur noch freier Himmel befindet, darf im Sommer natürlich auch der Sonnenschutz nicht fehlen. Mit einem luftigen Sonnensegel z. B., das schräg über den Liegestuhl und andere Gartenmöbel spannen kann, wird gleichzeitig auch ein zusätzlicher Hingucker mit Sichtschutzwirkung geschaffen. So werden sie hoch oben über den Dächern der Stadt höchstens noch mit den Vögeln Ihr Paradies teilen müssen.

Tags: ,

Die Kommentare sind geschlossen.