Kreative Gartengestaltung mit Gabionen

Der Garten ist die Visitenkarten eines Hauses. Dabei wird nicht nur auf den Pflegezustand von Rasen und Pflanzen geachtet, sondern auch auf dekorative Elemente. Mit Gabionen kann man sich von der Masse absetzten.

Gabionen sind Gitter- bzw. Drahtkörbe, die mit Natursteinen, gelegentlich auch mit Holz, gefüllt sind. Ihren ursprünglichen und auch heute noch weit verbreiteten Einsatz haben Sie als Sicht- und Lärmschutz, zur Befestigung von Hängen und Wegen oder zur Grundstücksabgrenzung. Gabionen sind aber weit mehr als funktionale Helfer. Bei vielen Gabionen Herstellern können Gabionen auf Maß angefertigt werden, sodass der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt sind. Hier einige Anregungen, wie Gabionen zur kreativen Gartengestaltung eingesetzt werden können.

Pflanzkübel, Feuerkörbe, Gartenmöbel – Gabionen sind vielseitig einsetztbar
Wer auf der Suche nach fertig gestalteten Gabionen ist, wird schnell fündig. Wie wäre es beispielsweise mit einem Gabionen-Feuerkorb oder einer Gabionen-Blumensäule? In die Steinsäule ist entweder ein feuerfester Aufsatz oder ein Pflanzkübel aus Kunststoff integriert. Wer etwas mehr Platz zur Verfügung hat, für den ist vielleicht ein Gabionen-Kamin genau das Richtige. Rund um die Feuerstelle ist die Gabione mit Steinen gefüllt, sodass sie gleichzeitig als Sichtschutz oder Mauer fungieren kann. Sitzbänke und Tische sind weitere Einsatzbereiche für Gabionen als Gartenmöbel.

Wer etwas kreativer werden möchte, der kann sich seine Gabionen auf Maß anfertigen lassen. Diese können dann beispielsweise im Garten platziert und beleuchtet werden. Einzelne Elemente wie Rankgitter, Mauer und Kamin aus Gabionen können zu einer gemütlichen Sitzgruppe arrangiert werden, so entsteht eine ganz individuelle Terrasse. Schön ist auch eine eigene Gartenbar mit einem Gabionen-Tresen. Sogar Kinder kommen mit Gabionen auf ihre Kosten. Statt mit Steinen können die Drahtsäulen beispielsweise mit bunten Plastikbällen befüllt werden. So entsteht eine farbenfrohe Eingrenzung der Sandkiste oder Sitzgelegenheiten speziell für die Kleinen.

Egal für welche Art von Gabionen man sich entscheidet, wichtig für die Stabilität sind immer ein ausreichend tiefes Fundament und die Statik.

Die Kommentare sind geschlossen.